Hygieneregeln Eisstadion Ludwigshafen

(basierend auf 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz)

1. Öffentlicher Lauf

Eintrittskarten:
Bitte bucht eure Tickets vorab online in unserem Ticketshop. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort an unserer Kasse ein Ticket zu erwerben, jedoch nur wenn für die Laufzeit noch Tickets verfügbar sind.

Eventim Ticketshop Hinweis: Die Tickets müssen nicht unbedingt ausgedruckt werden, es genügt auch wenn ihr den QR-Code auf eurem Handy vorzeigt. Die Besucherdatenerfassung erfolgt online über die Buchung, eure Kontaktdaten müssen nicht nochmals auf dem ausgedruckten Ticket ausgefüllt werden.

Hygiene:
Auf dem gesamten Gelände und auf der Eisfläche ist unbedingt der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Um ausreichend Platz zum Umziehen zu gewährleisten steht auf der kleinen Bahn ein zusätzlicher Bereich zur Verfügung. Haltet euch bitte an unser Wegekonzept und befolgt die Anweisungen unseres Personals. Aufgrund unseres Open-Air Eisstadions gilt nur in den Innenräumen des Schlittschuhverleihs, an Engstellen und im Kassenbereich die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Da wir uns im Freien befinden sind wir nicht zur Umsetzung der 3G Regel verpflichtet, ihr benötigt für den Einlass keinen Test oder Impfnachweis.

Gastronomie:
Das Bistro ist geöffnet und in diesem Bereich gilt die aktuelle Gaststättenverordnung, befolgt bitte die Regeln unseres Wirts.

BITTE NEHMT AUFEINANDER RÜCKSICHT UND BEACHTET UNSERE REGELN. BEI NICHTEINHALTUNG BEHALTEN WIR UNS VOR, DIE EINTRITTSKARTE ERSATZLOS ZU ENTWERTEN. IN DIESEM FALL IST DAS GELÄNDE UMGEHEND ZU VERLASSEN.

2. Eishockeytraining und Spielbetrieb

Eishockeytraining und Eishockeyspiele können wie gewohnt stattfinden. Die Anzahl der teilnehmenden Personen überwachen die Mannschaftsführer (nachfolgend die Gesetzesgrundlage hierzu). In der Umkleidekabine gilt Maskenpflicht, Duschen können genutzt werden. Zuschauer sind beim Training und bei Spielen gestattet, das Bistro ist zum Training/Spielen ebenfalls geöffnet.

Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport sind im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen (Außenbereich) und in allen öffentlichen und privaten gedeckten Sportanlagen (Innenbereich) zulässig, wenn bei der Sportausübung höchstens 25 nicht-immunisierte Personen und im Übrigen nur genesene, geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen. Im Innenbereich gilt die Testpflicht. Bei Erreichen der Warnstufe 2 in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt reduziert sich die Personenzahl nach Satz 1 auf zehn Personen, bei Erreichen der Warnstufe 3 auf fünf Personen.