Das Eisstadion Ludwigshafen ist seit 50 Jahren das Zuhause des Eis- und Rollsport – Club Ludwigshafen e.V. und wird vom Verein betrieben. Wir sind das einzige Open-Air Eisstadion in Rheinland-Pfalz und bieten unseren Besuchern von November bis Anfang März ein großartiges Eislauferlebnis unter freiem Himmel.
(Saisonbeginn und Saisonende hängen immer von den aktuellen Temperaturen ab)

Wir bieten an:

  • täglich öffentlicher Lauf
  • Eishockey
  • Schlittschuhverleih
  • Eisdisco
  • öffentliche Schlittschuhlaufschule (immer Samstags während dem Mittagslauf)
  • Schlägerlauf
  • Angebote für Geburtstage:
    Das Geburtstagskind ist im öffentlichen Lauf immer kostenlos, für alle weiteren Geburtstagsgäste gilt ein ermäßigter Eintrittspreis.
  • Eisstockschießen (bitte per Mail im Büro nachfragen)
  • Miete der gesamten Eisfläche (bitte per Mail im Büro nachfragen)

Für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt, diese bietet unser Bistro Scorpions Inn.

Über uns:

In unserem Eisstadion haben schon einige Generationen das Schlittschuhlaufen erlernt. Kein Wunder, denn der ERCL wurde bereits im Jahr 1969 gegründet. Die Eröffnung des Eisstadions folgte zwei Jahre später in 1971. Somit feiern wir in 2021 schon 50-jähriges Jubiläum! Daher kann es durchaus sein, dass das Eisstadion in so mancher Ecke schon etwas in die Jahre gekommen wirkt, doch wem kann man dies mit knapp 50 Jahren schon verübeln 😉

Anfangs spielte unsere 1. Mannschaft in der Regionalliga, in der damals dritthöchsten Spielklasse. Inzwischen nehmen unsere aktiven Mannschaften am Spielbetrieb der DPL (Die Players Liga) teil. Die DPL ist die größte Hobbyliga in Deutschland und mit insgesamt 5 Divisionen sehr professionell aufgestellt. In dieser Liga wird weniger körperbetont gespielt und somit sinkt das Verletzungsrisiko, um Eishockey in seiner Freizeit auszuüben. Des Weiteren konzentriert sich diese Liga auf die Rhein-Neckar-Region, dadurch entfallen lange Auswährtsfahrten.

Die Planungen für eine Überdachung standen immer wieder auf der Agenda, doch letztendlich scheiterte dies an der finanziellen Umsetzung durch den Verein. Bis auf wenige Angestellte, wird das Eisstadion von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich betrieben und instand gehalten. Leider kam es im Jahr 2016 zu einem Ammoniak Unfall, welcher nicht durch uns verursacht wurde. Dabei wurde unsere kleine Bahn allerdings so sehr beschädigt, dass wir nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung haben, um diese wieder in Betrieb zu nehmen. Seitdem steht uns leider nur noch die große Eisbahn zur Verfügung. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen und sind weiterhin bemüht eine Lösung zu finden.

Wer uns dabei helfen möchte, kann uns natürlich mit einer Vereinsmitgliedschaft oder einem Besuch im Eisstadion unterstützen. Darüber hinaus gibt es ein Spenden Konto und weitere Möglichkeiten zur Unterstützung.

Das Team vom ERCL freut sich über jeden Besucher und wünscht allen Gästen viel Spaß im Eisstadion.